Pflegestärkungsgesetz

In den Koalitionsvereinbarungen von CDU + SPD wurde unter anderem auch das Thema „ungleiche Verteilung der Pflegeleistungen für körperlich Kranke und Menschen mit Demenz“ angesprochen. Im Jahr 2014 und 2015 hat dann die CDU-SPD-Bundesregierung die Pflegestärkungsgesetze verabschiedet.

Seit 1. Januar 2017 erhalten gemäß dem I. und II. Pflegestärkungsgesetz (PSG I + II) auch an Demenz erkrankte Menschen auf Antrag und nach Einstufung in einen entsprechenden Pflegegrad die gleichen Leistungen der sozialen Pflegeversicherung wie die dauerhaft körperlich erkrankten Menschen.

Wollen Sie mehr darüber erfahren ? Wir beraten Sie gerne.

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]